Marmorino: leicht glänzender, steinartiger Charakter

Marmorino

Marmorino hat seinen Ursprung in Italien. Es ist ein rein mineralisches Produkt auf natürlicher Kalkbasis. Marmorino zeichnet sich durch seine hohe Diffussionsfähigkeit aus. Es ist somit auch hervorragend für Feuchträume und Schwimmbäder geeignet. Marmorino wird in drei Lagen im gleichen Farbton mit einer speziellen Traufel überarbeitet. Der persönliche Stil des verarbeitenden Handwerkers prägt dabei das Gesamtbild. Die Polierfähigkeit von Marmorino verleiht der Oberfläche einen leicht glänzenden, steinartigen Charakter. Marmorino ist in fast allen Farbtönen lieferbar.

Gerne bieten wir Ihnen Marmorino an und beraten Sie persönlich. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

  • Privatbad in Marmorino-Technik.
  • Badezimmer mit Wand in Marmorino.
  • Detailausschnitt der oben abgebildeten Marmorinotechnik.
  • Marmorinotechnik auf Wandflächen.

Privatbad in Marmorino-Technik. Bedezimmer mit Wand in Marmorino. Detailausschnitt der oben abgebildeten Marmorinotechnik. Marmorinotechnik auf Wandflächen.


Marmorino definition

Marmorino, auch Stucco Veneziano ist ein mineralischer Kalkputz für Kalkpresstechniken, der natürlichen Marmor imitieren kann.

Marmorino-Verfahren waren bereits in der Römerzeit, möglicherweise früher, bekannt. Der venezianische Stucco ist eine Fertigungstechnik: hierbei werden mit einer Glättkelle drei Schichten auf einer glatten Oberfläche aufgetragen.

Marmorino ist eine Mischung aus Löschkalk und gemahlenem Marmor. Es wird unter verschiedenen Namen gehandelt (Auswahl):

  • Calce Rasata
  • Stucco Veneziano
  • Grassello di Calce
  • Stucco Antico
  • Stucco Lustro*
  • Marmo Antico
  • Spatula

*Bezeichnungen wie “Stucco lustro” benennen eigentlich die Technik und nicht das Material benennen!